Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Geschäfts-, Service- und Lieferbedingungen (I.) und Kundeninformationen (II.)


Überblick der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Geschäfts-, Service- und Lieferbedingungen (I.)  und Kundeninformationen (II.):

I. Allgemeine Geschäfts-, Service- und Lieferbedingungen
§ 1 Grundlegende Bestimmungen
§ 2 Zustandekommen des Vertrages
§ 3 Der Dienst als Service
§ 4 Nutzung, Garantien und Rechte an Designs & Erfüllungsinformationen und Ihre Nutzung des Service
§ 5 Bearbeitung von Einzelaufträgen
§ 6 Farbbezeichnungen, Größenangaben, Waschverhalten
§ 7 Preise
§ 8 Zahlung
§ 9 Versand und Lieferung
§ 10 Zahlung, Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt
§ 11 Gewährleistung und Mängelhaftung
§ 12 Entschädigung und Schadenersatz
§ 13 Gewährleistungsausschluss und Haftungsbeschränkung
§ 14 Laufzeit und Beendigung
§ 15 Datenschutz
§ 16 Streitbeilegung
§ 17 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
§ 18 Sonstiges
§ 19 Mitgeltende Dokumente
II. Kundeninformationen


I. Allgemeine Geschäfts-, Service- und Lieferbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit "EINSONLINE", Christoph Skowronek, Hauptstraße 35d, 86949 Windach, Bundesrepublik Deuschland,  als "Anbieter" über die "Webseite"  www.einsonline.de schließen. Diese Verträge (der "Vertrag") regelt alle Aspekte der Beziehung zwischen Ihnen, Sie als "Kunde" (die Person oder Einrichtung, die Bestellungen über den "Service" von EINSONLINE, www.einsonline.de aufgibt) , wobei EINSONLINE Fulfillment-Services von SPOD und Podify nutzt, um Aufträge zum Druck von Designs auf Textilien und anderen Produkten ("Produkte" oder "Blankoprodukte") auf Ihre Kosten und gemäß den von Ihnen zur Verfügung gestellten "Erfüllungsinformationen" (eigenes Motiv (Design), Textpersonalisierung und oder Mengen-, Farb-, Größenauswahl) zu erteilen. In diesem Vertrag werden diese Vereinbarung und alle zugehörigen Websites, Plugins, Anwendungen und Dienste für die Erteilung solcher Bestellungen, wie sie von EINSONLINE oder dem Fulfillment-Service bereitgestellt werden, gemeinsam als "Service" bezeichnet. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann verbindlich, wenn der Anbieter diese schriftlich anerkannt hat.

(2) Verbraucher (B2B) im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer  (B2C) ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Sämtliche Lieferungen des Anbieters an den Kunden erfolgen auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses (Auftragserteilung). Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der Geschäftsverbindung als anerkannt.

 

 § 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die auf der Webseite enthaltenen "Angebote" (Produkte) stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei dem Anbieter zu bestellen (Vertragsabschluss freiwillig).

(2) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Produkten bzw. die Erteilung von Aufträgen.

(3) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts und Service auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den auf der Internetseite angegebenen Bedingungen.

(4) Erteilung von Aufträgen an EINSONLINE

   (a) Einzelbestellung. Eine "Einzelbestellung" besteht aus Ihrer Aufforderung an EINSONLINE, gedruckte Produkte, oder Produkte gemäß den von Ihnen angegebenen Erfüllungsinformationen und den Lieferinformationen zu liefern. Dieser Vertrag gilt für alle Einzelbestellungen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

   (b) Erfüllungsinformationen. Sie stellen EINSONLINE alle Informationen und Daten zur Verfügung, die für die Produktion und Lieferung von Einzelbestellungen erforderlich sind. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen und Daten werden im Folgenden als "Erfüllungsinformationen" bezeichnet. Erforderliche Pflicht-Felder zur Auftragserfüllung sind im Service angegeben. So müssen Sie beispielsweise neben der E-Mailadresse eine Lieferadresse für die Produkte und Zahlungsinformationen angeben.

  (c) Übermittlung und Stornierung von Bestellungen. Wenn Sie eine Bestellung über den Service übermitteln, geben Sie ein verbindliches Angebot ab, die Einzelbestellung gemäß den Erfüllungsinformationen und den Bedingungen dieses Vertrags zu erfüllen. Wir können eine Einzelbestellung nur dann stornieren, wenn der Druckprozess der Einzelbestellung noch nicht begonnen hat.

 

(5) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:

Die zum Kauf beabsichtigten Produkte  werden im "Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den Warenkorb aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.  

Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. Die persönlichen Daten können Sie auch in Vorfeld unter „Account erstellen“ hinterlegen. Wenn Sie dann an Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, werden die persönlichen Daten auf der Seite „Kasse“ hinterlegt angezeigt. Sie können auch hier noch Änderungen vornehmen.

Zur Zahlung stehen Ihnen  Sofortzahl-Systeme (z.B. PayPal Express, Sofortüberweisung etc.) zur Verfügung und nach Ihrer Auswahl werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.

Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Erfüllungsinformation und Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf, Warenkorb abzubrechen. Für das Bestellverfahren stehen derzeit folgende Sprachen zur Verfügung: Deutsch.

Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(6) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

(7) Sofern Sie bei EINSONLINE ein Nutzerkonto angelegt haben, können Sie die Details der vergangenen Bestellungen zudem im Nutzerbereich einsehen. Haben Sie eine Bestellung ohne Nutzerkonto (als Gast ohne Anmeldung) aufgegeben, gelangen Sie über den Link in der jeweiligen Bestellbestätigung zu den Details der Bestellung.

 

§ 3 Der Dienst als Service

    (a) Lizenz für den Dienst. Alle geistigen Eigentums- und sonstigen Rechte, Titel und Interessen an dem Dienst sind vorbehalten. Ihre Nutzung des Service gewährt Ihnen keinerlei Rechte, Titel oder Interessen an diesen Eigenschaften, außer wie folgt: EINSONLINE gewährt Ihnen eine begrenzte, widerrufliche Lizenz für den Zugriff auf den Service und dessen Nutzung für die in diesem Vertrag beschriebenen Zwecke, solange dieser Vertrag in Kraft ist. Soweit Ihnen kostenlose Schriftarten und Designs im Service zur Verfügung gestellt werden, gewährt EINSONLINE Ihnen eine gebührenfreie, beschränkte, widerrufliche Lizenz zur Nutzung dieser Inhalte nur in Verbindung mit dem Service und nur solange dieser Vertrag in Kraft ist. Änderungen sind und bleiben jederzeit vorbehalten.

    (b) Kein Anspruchsrecht. Sie versichern, dass Sie das geistige Eigentum vom angebotenen Service respektieren. Sie dürfen den Service nur gemäß den Bedingungen, Regeln und Richtlinien von EINSONLINE nutzen, die in diesem Vertrag zu finden sind oder auf die verwiesen wird. EINSONLINE kann diese Lizenz jederzeit widerrufen und Ihren Zugriff auf den Service gemäß diesem Vertrag einschränken, ändern und verweigern.

   (c) Nutzerkonto-Informationen. Wenn Sie in Ihrem Nutzerkonto keine vollständigen, korrekten und aktuellen Informationen angeben, stellt dies eine wesentliche Vertragsverletzung dar und EINSONLINE  kann Ihren Zugang zum Service aussetzen oder beenden. Wir benötigen außerdem eine gültige E-Mail-Adresse von Ihnen, damit wir mit Ihnen bezüglich der Vertragserfüllung (Bestellung) mit Ihnen kommunizieren können. Sie allein haften für die Folgen der Angabe falscher oder veralteter Informationen. Bevor Sie die Bestellung mittels Anmeldung über das Nutzerkonto – oder ohne Nutzerkonto als Gast abschicken, können Sie die Richtigkeit der von Ihnen eingegebenen (hinterlegten) Informationen (Persönlichen Daten) überprüfen und diese mit Hilfe der bereitgestellten Korrekturwerkzeuge jederzeit ändern.

    (d) Wartung und Sicherheit. Sie sind allein dafür verantwortlich, Ihre Anmeldedaten vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Verwenden Sie für Ihren Account nicht dieselben Anmeldedaten wie für andere Websites und Dienste. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Dritte auf Ihre Anmeldedaten zugegriffen haben, ändern Sie Ihr Passwort und benachrichtigen Sie EINSONLINE unverzüglich zur Schadenbegrenzung.

   (e) EINSONLINE-Newsletter. Dies ist keine Einwilligung zum Newsletter. Wenn Sie den Newsletter jedoch abonniert haben, werden Sie von Zeit zu Zeit Informationen und Tipps in Bezug auf den Service per E-Mail erhalten ("EINSONLINE-Newsletter"). Sie können den EINSONLINE-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch weiterhin vertragsrelevante Informationen per E-Mail erhalten werden.

   (f) Service (Ask to buy) "eine andere Person bitten, für Sie zu bezahlen" oder "Sammelbestellung". Die Nutzung dieses Service ist freiwillig. Die Daten werden in dem Maße erhoben und weitergegeben, wie in der Datenschutzrichtlinie beschrieben. Alle in diesen AGBs aufgeführten Bestimmungen liegen dem Service zugrunde und werden ausdrücklich mit dessen Verwendung akzeptiert.

     (g) Regeln zur akzeptablen Nutzung. Sie dürfen nicht:

      (1) den Dienst durch die Verwendung von Viren oder anderen Programmen oder Technologien stören, die dazu bestimmt sind, Software oder Hardware zu stören oder zu beschädigen;

      (2) den Zugang eines Benutzers, eines Hosts oder eines Netzwerks zu stören oder zu unterbrechen, einschließlich durch die Verwendung eines Virus, durch Überlastung, Überflutung oder Spamming des Dienstes, Service oder durch Aktivitäten, die eine unverhältnismäßige Belastung des Dienstes, Service (einschließlich automatisierter Mittel) im Vergleich zur normalen Nutzung durch einen einzelnen, normalen Benutzer darstellen; oder

      (3) sich an einer Aktivität zu beteiligen, die die Fähigkeit eines anderen Nutzers, den Dienst zu nutzen oder zu genießen, beeinträchtigt.

    (4) einen Roboter oder andere automatisierte Mittel zu verwenden, um die Aktivitäten auf dem Dienst zu überwachen oder Informationen oder Seiten aus dem Dienst zu kopieren, mit Ausnahme von Suchmaschinen, Verkehrszählern oder ähnlichen grundlegenden Technologien zur Leistungsüberwachung;

      (5) jegliche Technologie, die zur Bereitstellung des Dienstes verwendet wird, zu modifizieren, zu kopieren, davon abgeleitete Werke zu erstellen, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren;

      (6) sich in Verbindung mit dem Service als eine andere natürliche oder juristische Person auszugeben;

      (7) Dritte zu unterstützen oder zu ermutigen, sich an einer durch diesen Vertrag verbotenen Aktivität zu beteiligen; oder

      (8) den Service zu nutzen, um Hassreden, Obszönitäten oder andere Inhalte zu fördern, die EINSONLINE nach eigenem Ermessen für verwerflich hält. Sie können die für den angebotenen Service geltenden RICHTLININEN auf der Internetseite www.einsonline.de aufrufen oder hier einsehen: § 18 Mitgeltende Dokumente.

 

 § 4 Nutzung, Garantien und Rechte an Designs & Erfüllungsinformationen und Ihre Nutzung des Service

    (a) Nutzung durch EINSONLINE, Fulfillment-Services und Subunternehmer.  Sie erklären sich damit einverstanden, dass EINSONLINE der Fulfillment-Service und seine Subunternehmer die Erfüllungsinformationen nutzen dürfen, um Designs zu vervielfältigen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, zu verteilen, zu bearbeiten, zu übersetzen, anzupassen; um Produkte im Rahmen des Services zu erstellen; und um Daten zu bearbeiten oder zu ändern, um die Konformität mit dem Service und anderen Anforderungen während der Laufzeit dieses Vertrages zu gewährleisten, und zwar auf unwiderruflicher, nicht übertragbarer, weltweiter, vollständig bezahlter und lizenzgebührenfreier und nicht exklusiver Basis. Dieser § 4(a) darf nicht dahingehend ausgelegt werden, dass EINSONLINE, der Fulfillment-Service oder Subunternehmer weitere Eigentumsrechte an den Erfüllungsinformationen erhalten, die EINSONLINE ansonsten nicht hätte. Die Datenerhebung Verarbeitung und Weiterleitung im Rahmen der Auftragserfüllung erfolgt gemäß DSGVO Art. 6 Absatz 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung für den Auftrag sowie auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-Datenschutzgrundverordnung für die weitere Verarbeitung. Ungeachtet anderer Bestimmungen in diesem Vertrag kann EINSONLINE und/oder der Fulfillment-Service jederzeit den Druck Ihrer Erfüllungsinformationen verweigern oder die Erfüllungsinformationen aus dem Service entfernen, egal aus welchem Grund oder ohne Nennung dem Grunde nach.

    (b) Geistige Eigentumsrechte Dritter und geltende Gesetze, sowie Urheberrecht und Freizeichnung von Ansprüchen gegenüber Dritten

                (1) Keine Verstöße.

                                 (A) Sie sichern EINSONLINE zu, dass Sie über alle erforderlichen Rechte verfügen

                                          (i) um die oben in § 4(a) (Nutzung durch EINSONLINE und Fulfillment-Service) genannte kostenlose Lizenz zu erteilen,

                                                   (ii) eine Bestellung für den Druck von Produkten gemäß diesem Vertrag aufzugeben

                                      ohne die Rechte Dritter oder geltende Gesetze zu verletzen.

Diese Rechte können z.B. Marken-, Urheber-, Patent-, Publizitäts-, Persönlichkeitsrechte und andere anwendbare Nutzungsrechte umfassen.

                                 (B) Sie sichern ferner zu, dass die Nutzung der Erfüllungsinformationen durch EINSONLINE und den Fulfillment-Service nicht die Rechte Dritter oder geltende Gesetze, einschließlich Strafgesetze, Datenschutzgesetze und Gesetze zum Schutz von Minderjährigen, verletzt bzw. verstößt.

                (2) Sorgfaltspflicht. Sie sind allein dafür verantwortlich, dass die von Ihnen eingereichten Designs und sonstigen Erfüllungsinformationen frei von Gesetzesverstößen und Verletzungen von Rechten Dritter sind. Sie sichern ferner zu, EINSONLINE in jeder Richtung schad- und klaglos zu halten, insbesondere für alle Forderungen Dritter inklusive Ansprüche von Urheberrechts- oder Leistungsschutzrechtsgesellschaften oder entsprechenden Organisationen sowie etwaige Anwalts- und Gerichtskosten, die sich aus einer behaupteten oder tatsächlichen Verletzung von derartigen Rechten ergeben.

               (3) Benachrichtigung. Sie müssen EINSONLINE unverzüglich benachrichtigen, wenn Sie eine Behauptung erhalten, dass irgendwelche Erfüllungsinformationen von Ihnen oder Ihre Designs Rechte Dritter verletzen. EINSONLINE und der Fulfillment-Service kann einem solchen Drittkläger auch Informationen über die Herkunft, die Produktion, den Verkauf und den Vertrieb der betroffenen Einzelbestellungen zur Verfügung stellen.

                (4) Mögliche Handlungsfolgen bei Zuwiderhandlungen. Wenn EINSONLINE nach eigenem Ermessen der Ansicht ist, dass Sie gegen eine der vorstehenden Zusicherungen in diesem § 4(b)(1) bis (3) verstoßen, kann EINONLINE zusätzlich zu allen anderen Rechten oder Ansprüchen, die EINSONLINE möglicherweise hat - den Service Ihrer Erfüllungsinformationen sofort aussetzen oder beenden. Gleiches gilt im Falle von Zuwiderhandlungen gegen geltende Verbotsnormen oder gesetzliche Vorschriften.

 

 § 5 Bearbeitung von Einzelaufträgen

    (a) Ermessen. EINSONLINE kann Einzelaufträge nach eigenem Ermessen annehmen oder ablehnen. EINSONLINE geht davon aus, dass die meisten Einzelbestellungen akzeptieret werden können, trotzdem erkennen Sie hiermit an, dass EINSONLINE eine Einzelbestellung aus einem beliebigen Grund oder ohne Nennung dem Grunde nach ablehnen kann.

   (b) Verstöße gegen geistiges Eigentum. Zusätzlich zum allgemeinen Ermessen oben in § 5(a). EINSONLINE kann einen Einzelauftrag ablehnen, stornieren oder aussetzen oder diesen Vertrag ohne vorherige Ankündigung und ohne Rückgriff auf Sie sofort aussetzen oder kündigen, wenn

     (1) EINSONLINE eine Mitteilung erhält, dass irgendwelche Erfüllungsinformationen gegen ein Gesetz verstoßen oder Rechte Dritter verletzt werden;

            (2) EINSONLINE nach eigenem Ermessen der Ansicht ist, dass die Erfüllungsinformationen gegen ein Gesetz verstoßen oder Rechte Dritter verletzt werden oder verletzt werden können, oder dass Sie gegen § 3(f) (Regeln zur akzeptablen Nutzung) verstoßen haben; oder

                (3) EINSONLINE ist nach eigenem Ermessen der Ansicht, dass die weitere Erfüllung dieses Vertrages ein rechtliches oder sonstiges Risiko (einschließlich eines Risikos für die Öffentlichkeitsarbeit) für EINSONLINE darstellt.

     (c) Produktverfügbarkeit. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit beim Fulfillment-Service. Dieser Vorbehalt gilt nicht im Falle von kurzfristigen Lieferstörungen oder wenn EINSONLINE die Nichtbelieferung zu vertreten hat, insbesondere indem EINSONLINE oder der Fulfillment-Service es versäumt, rechtzeitig ein kongruentes Deckungsgeschäft zu tätigen. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Ist die Gegenleistung vom Kunden erbracht worden, so wird diese erstattet. Ferner stellt EINSONLINE Ihnen eine Auswahl an Produkten und personalisierbaren Produkten für die Erfüllung von Einzelbestellungen zur Verfügung. EINSONLINE kann nicht garantieren, dass die Produkte zu jeder Zeit verfügbar sind oder bleiben werden können, und kann die verfügbaren Produkte jederzeit und nach eigenem Ermessen und ohne Vorankündigung ändern und/oder aus dem Angebot nehmen.

    (d) Produktspezifikationen, technische und gestalterische Abweichungen. Sie verstehen und erklären sich damit einverstanden, dass die von EINSONLINE und/oder Fulfillment-Service im Service bereitgestellten Beschreibungen und Informationen, Abbildungen, Zeichnungen, Angaben in Bezug auf Material, Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Maße, Design, Gestaltung,  technische Daten, Leistungsbeschreibungen oder andere Merkmale der Produkte einschließlich Auftritten in sozialen Medien oder anderen Werbemedien (Landing Pagen etc.) nur als ungefähre Angaben zu den Produkten dienen, dass EINSONLINE und oder Fulfillment-Service bei der Bearbeitung einer Einzelbestellung berechtigt ist, von diesen Beschreibungen und Informationen abzuweichen, soweit dies für Sie als zumutbar angesehen werden kann, und dass solche Abweichungen nicht als Produktmangel gelten. Zumutbare Gründe für Abweichungen in den Produkteigenschaften können sich aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen ergeben.

     (e) Fulfillment-Service und Unterauftragnehmer. EINSONLINE ist berechtigt, ihre Pflichten aus diesem Vertrag an Fulfillment-Service und Unterauftragnehmer zu vergeben. So kann EINSONLINE beispielsweise Fulfillment-Services mit dem Druck der unbedruckten Produkte beauftragen, und EINSONLINE, Fulfillment-Services oder seine Subunternehmer können nach eigenem Ermessen verschiedene Versanddienstleister für die Lieferung auswählen.

     (f) Visualisierung des Endproduktes. Vor der Produktion der Ware wird auf der Grundlage der vom Kunden eingereichten Erfüllungsinformation eine Visualisierung des Endproduktes durch den angebotenen Service erstellt. EINSONLINE weist darauf hin, dass die Visualisierung lediglich eine Vorschau darstellt. Bei der Produktion kann es zu Abweichungen im Hinblick auf Maßstab, Positionierung und Farben kommen, die keinen Reklamationsgrund darstellen, sofern zumutbar. Die Zumutbarkeitskriterien sind in § 6 aufgezeigt.

 

 § 6 Farbbezeichnungen, Größenangaben, Waschverhalten

(1) Die von EINSONLINE verwendeten Farbbezeichnungen und Größenangaben sind von EINSONLINE und/oder den Herstellern gewählt und unterliegen keinerlei Normierung. Es kann deshalb zu Farb- und Größenunterschieden zwischen den unterschiedlichen Herstellern und deren Produkten kommen.

(2) Hinsichtlich der dargestellten Farben wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Darstellung einer Farbe von Bildschirm zu Bildschirm abweichen kann. Die Darstellung der im Shop dargestellten Farbe kann allein deshalb nicht der Farbe des Produktes komplett entsprechen. Ferner ist anzuerkennen, dass es im Digitaldruck abhängig vom Textil und der Textilcharge, zu unterschiedlichen Druckergebnissen kommen kann. Ein farbechter und konstantes Druckergebnis kann daher nicht garantiert werden.

(3) Es wird empfohlen Textilartikel, Behältnisse vor dem ersten Tragen/Benutzen zu waschen. Auf den Textilien sind produktionsbedingte gesundheitlich unbedenkliche chemische Rückstände vorhanden, die beim Tragen zu Reaktionen mit dem Körperschweiß führen können.
Hierdurch kann es zu Verfärbungen der Textilien kommen, die keinen Mangel darstellen.

 

 § 7 Preise

      (a) Generell. EINSONLINE legt die Produktpreise fest und zeigt diese auf den jeweiligen Seiten im Shop und im Warenkorb zusammengefasst an, ggf. mit Ergänzungen.

    (b) Druckbereiche. Sie haben die Möglichkeit auf einigen ausgewählten Produkten weitere Druckbereiche hinzuzufügen. Der Kundenpreis erhöht sich in diesen Fällen pro Druckbereich, der Preis wird dementsprechend angezeigt und aktualisiert dargestellt. Der Produkt Basispreis bleibt gleich und wird um den Service für den Druckbereich erhöht. Bestellt der Kunde ein unbedrucktes Produkt, sind für das Produkt keine Druckpreise zu zahlen und der Kunde bezahlt nur den angezeigten Basispreis.

    (c) Versandkosten und Preisanpassung. Die Versandkosten werden gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zu tragen, sofern kein kostenfreier Versand ausgewiesen wird. Maßgeblich hierfür ist die bestellte Menge, der Artikel und die Lieferadresse. EINSONLINE kann die Preise von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen und ohne Vorankündigung ändern und solche Änderungen werden auf den jeweiligen Seiten angezeigt.

    (d) Preisnachlässe für hohe Stückzahlen. EINSONLINE kann nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit verschiedene Preisprogramme zur Verfügung stellen (z. B. kann EINSONLINE Ihnen niedrigere Preise anbieten, wenn Sie in einem bestimmten Zeitraum Bestellungen aufgeben, die einen bestimmten Rechnungs-Betrag überschreiten). EINSONLINE übernimmt keine Garantie für die Verfügbarkeit solcher Programme und kann solche Programme jederzeit aussetzen einstellen und frei gestalten.

    (e) Preise inkl. MwSt. exkl. Versand. EINSONLINE macht Gebrauch von § 19 UStG und ist von der Umsatzsteuer befreit. Preise enthalten die gesetzlichen Steuern, insb. Mehrwertsteuern. Maßgeblich ist die Lieferadresse.

    (f) Zoll- und/oder Einfuhrgebühren. Käufer sind für eventuell anfallende Zoll- oder Einfuhrgebühren verantwortlich. Diese sind nicht im Preis enthalten und vom Besteller ggf. gesondert zu zahlen. EINSONLINE ist nicht für Verzögerungen verantwortlich, die durch den Zoll entstehen.

   (g) Rechnungen. Sie erklären sich mit einer ausschließlich elektronischen Rechnungsstellung einverstanden. Die Rechnungen werden in einem von EINSONLINE nach eigenem Ermessen gewählten Format (Pflichtangaben ausgenommen) per E-Mail kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

§ 8 Zahlung

(1) Zahlungsverfahren. Die Zahlung erfolgt im Online-Zahlungsverfahren. Beim Online-Zahlungsverfahren autorisiert der Kunde die Zahlung wahlweise durch die Eingabe der Bank-, Kreditkartendaten oder Zugangsdaten eines Zahlungsdienstanbieters. EINSONLINE ist gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zur starken Kundenauthentifizierung (PSD II) verpflichtet, bei einer Online-Zahlung per Kreditkarte, die gesetzlich bestimmten und vorgegebenen personenbezogene Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister zu übermitteln. Die Verarbeitung und Weiterleitung der Daten geschieht auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung für den Auftrag sowie auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-Datenschutzgrundverordnung für die weitere Verarbeitung.

(2) Einschränkung. EINSONLINE behält sich vor, die Auswahlmöglichkeiten der Zahlverfahren, zwischen welchen der Kunde wählen kann, unabhängig von Bestellwert, Versandregion oder anderen sachlichen Kriterien zu ändern, erweitern oder einzuschränken.

(3) Fälligkeit und Bankeinzug. Bei Onlinezahlung ermächtigt der Kunde den Vertragspartner ausdrücklich dazu, den fälligen Betrag im Rahmen der Bestellung einzuziehen.  Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise trotz vertragsgemäßer Durchführung seitens des Zahlverfahren-Anbieters nicht durchführbar ist und die Zahlung aus vom Kunden zu vertretenden Gründen scheitern, insbesondere weil eine Abbuchung vom Konto des Kunden mangels Deckung dessen Kontos oder wegen Angabe falscher Daten nicht möglich ist, hat der Kunde dem Anbieter oder dem von ihm mit der Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden direkten und indirekten Kosten  (z.B. Rückbelastungskosten und ggf. Bankbearbeitungsgebühren etc.) zu erstatten, wenn gegeben.

(4) Inkasso. EINSONLINE ist berechtigt, sich bei der Abwicklung der Zahlung der Dienste vertrauenswürdiger Dritter (Inkassobüro) zu bedienen:

   (a) Bei Zahlungsverzug des Kunden darf EINSONLINE seine Forderungen an ein Inkassobüro abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen Dritten übertragen.

  (b) Im Falle der Einschaltung Dritter in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung im Verhältnis zu EINSONLINE erst dann als geleistet, wenn der Betrag vertragsgemäß dem Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.

 

 § 9 Versand und Lieferung

    (a) Generell.

  (1) EINSONLINE, Fulfillment-Service oder seine Subunternehmer werden die Lieferung der Einzelbestellungen an die von Ihnen in den Erfüllungsinformationen angegebene Lieferadresse veranlassen. Wenn Sie in den Erfüllungsinformationen keine Lieferadresse angeben, kann EINSONLINE nach eigenem Ermessen die Lieferung verweigern oder die Einzelbestellungen an Ihre hinterlegte Adresse liefern.

  (2) Es liegt im alleinigen Ermessen von EINSONLINE, die verfügbaren Länder für den Versand, die Transportart, den Versanddienstleister und die Art der Verpackung für Einzelbestellungen einzuschränken oder zu ergänzen. Sie können nur aus den Versandoptionen wählen, die EINSONLINE Ihnen bei der Abgabe Ihrer Einzelbestellung zur Verfügung stellt.

  (3) Sie stimmen ggf. Teillieferungen zu, wenn dies für Sie zumutbar ist. Das Zumutbarkeitskriterium wird Ihnen ausdrücklich bekannt gegeben.

 (b) Versandkosten. Sie können die Versandkosten auf der Internetseite hier einsehen: https://einsonline.de/pages/lieferung-versand/ und sowohl bei der Bestellübersicht und vor Bestellung auch auf der Checkout Seite berechnen. Ggf. Ergänzungen (bzgl. Versand aus nicht EU-Land) sind in der jeweiligen Artikelbeschreibung zu entnehmen. EINSONLINE kann die Versandkosten jederzeit nach eigenem Ermessen anpassen und ändern.

       (c) Versendungsverkauf.

                  (1) bei Verbrauchern (B2C). Das  Risiko von Verspätung und Verlust, Versicherung trägt der Lieferdienst, bzw. EINSONLINE.

                 (2) bei Unternehmen (B2B). Das  Risiko von Verspätung und Verlust, Versicherung. Das Risiko des Verlusts, der Zerstörung und der Verspätung der Einzelbestellung geht auf Sie als Unternehmer über, wenn die Einzelbestellung an den Versanddienstleister, Spediteur, Frachtführer oder eine andere Person, die mit der Erledigung des Versands beauftragt ist, übergeben wird - sofern Sie kein Verbraucher sind.  

EINSONLOINE ist nicht verpflichtet, einzelne Aufträge auf dem Transportweg zu versichern. Für die Einhaltung der Versandlaufzeit des Versanddienstleisters kann keine Garantie übernommen werden.

    (d) Lieferzeit. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich innerhalb der hier https://einsonline.de/pages/lieferung-versand/ angegebenen Zeiten ab Eingang der Bestellbestätigung beim Kunden und ggf. in der jeweiligen Artikelbeschreibung zusätzlichen Angaben. Liefertermine sind nur verbindlich, sofern EINSONLINE diese ausdrücklich und schriftlich als solche bestätigt. EINSONLINE wird sich bemühen die Lieferfrist einzuhalten bzw. zu verkürzen. Die Lieferung erfolgt innerhalb bzw. nach Deutschland sowie in viele andere Staaten, welche ebenso hier https://einsonline.de/pages/lieferung-versand/ eingesehen werden können.

   (e) Lieferung. Geliefert wird durch ein von EINSONLINE zu wählenden Versanddienstleister. Vom Kunden ist eine Versandpauschale zu tragen, welche vom Bestellwert, Artikel und vom Ort, an den geliefert werden soll abhängig sein kann, sofern kein kostenfreier Versand angezeigt wird. Der § 7 (f), Zoll- und/oder Einfuhrgebühren, findet entsprechend Anwendung.

   (f) Fehlversand. Falsche und unzureichende Adresse, nicht beanspruchter Versand. Wenn ein Produkt ohne Verschulden von EINSONLINE vom Versanddienstleister an EINSONLINE zurückgeschickt wird (z. B. weil Sie eine falsche oder unzureichende Adresse angegeben haben oder die Sendung nicht beansprucht wurde), werden wir Sie kontaktieren und Sie um eine aktualisierte Adresse bitten und das Produkt an diese neue Adresse erneut versenden. Sie haften für alle Kosten einer eventuellen Lagerung und/oder eines erneuten Versands des Produkts (falls und soweit zutreffend und zumutbar). Zur Klarstellung hiermit ist nicht die Nacherfüllungspflicht gemeint. Wenn ein Produkt ohne Verschulden von EINSONLINE nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rücksendung an EINSONLINE zurückgesendet wird bzw. erneut zugestellt werden kann, ist die Zustellung als erfolglos zu Werten.  Eine erneute Zustellung wird dann als unerfüllbar angesehen und EINSONLINE ist berechtigt, ohne weitere Haftung Ihnen gegenüber, das Produkt (falls möglich) für wohltätige Zwecke zu spenden oder auf Ihre Kosten zu entsorgen.

    (g) Export, Import.

              (1) Formulare und Informationen. Wenn Ihre Einzelbestellung zollpflichtig ist, stellen Sie EINSONLINE alle erforderlichen Versandinformationen zur Verfügung, und EINSONLINE unternimmt wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen, um die erforderlichen Exportdokumente bei der Verpackung der betroffenen Einzelbestellungen vorzubereiten. Sie erkennen an, dass in Bezug auf solche Einzelbestellungen weder EINSONLINE, Fulfillment-Service noch seine verbundenen Unternehmen noch seine Unterauftragnehmer als Importeur von Waren gelten.

              (2) Kosten. Falls Einfuhrzölle, (Einfuhr-) Mehrwertsteuer, Zollabfertigungskosten oder sonstige Kosten und Abgaben nach den gesetzlichen Bestimmungen im Empfängerland Ihrer Einzelbestellung fällig werden oder anfallen können, hat der Empfänger der Produkte diese bei Erhalt zu zahlen. Soweit EINSONLINE Kosten im Zusammenhang mit der Ausfuhr in das oder der Einfuhr in das Empfängerland entstehen (einschließlich Zöllen, Abgaben, Steuern (z.B. Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer) oder sonstiger Gebühren), kann EINSONLINE Ihnen diese Kosten in Rechnung stellen.

              (3) Bestimmungsorte und Embargos. Sie können die verfügbaren Lieferziele jederzeit auf der Webseite einsehen. Wenn jedoch ein Einzelauftrag an einen Bestimmungsort geliefert werden würde, der geltenden Sanktionen oder einem Embargo unterliegt, oder an eine nach geltendem Recht speziell bezeichnete nationale oder gesperrte Person, oder an ein Unternehmen, eine Person oder einen Bestimmungsort, der einer ähnlichen Beschränkung unterliegt, erkennen Sie an, dass EINSONLINE berechtigt ist, diesen Einzelauftrag abzulehnen oder davon zurückzutreten.

 

 § 10 Zahlung, Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

    (a) Generell. Sie verpflichten sich, EINSONLINE für die Produkte, deren Druck wenn zutreffend und die Lieferung aller Einzelbestellungen zu bezahlen. Die Zahlung hat in der von EINSONLINE gewährten Währung (oder Währungen) zu erfolgen. Je nach der von Ihnen für die Einzelbestellung gewählten Zahlungsmethode wird die Zahlung der Gebühren wie folgt eingezogen und abgewickelt:

    (b) Zahlungsarten. Sie müssen Online-Zahlungsinformationen angeben, bevor EINSONLINE mit der Produktion eines Einzelauftrags beginnt. EINSONLINE kann von Zeit zu Zeit verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung stellen, diese ändern oder ergänzen und Sie können die verfügbaren Methoden auf der Internetseite jederzeit und vor Bestellung einsehen. Sollten durch die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode zusätzliche Gebühren für Sie anfallen (z. B. von Ihrem Bankinstitut), so sind diese Gebühren allein von Ihnen zu tragen.

     (c) Fehlgeschlagene Zahlung. Wenn es zu einer Rückbuchung auf Ihre individuelle Bestellung kommt oder wenn Ihre Zahlungsmethode aus irgendeinem Grund fehlschlägt,

                (1) ist EINSONLINE sofort und ohne vorherige Benachrichtigung an Sie von allen Pflichten aus diesem Vertrag und den Einzelbestellungen entbunden, bis Sie den Fehler korrigiert und die überfällige(n) Zahlung(en) abgewickelt haben; und

                (2) Sie erklären sich damit einverstanden, alle durch die Rückbuchung oder Ihren Zahlungsausfall verursachten Kosten zu tragen, einschließlich Bearbeitungsgebühren, vorbehaltlich und nicht ausschließlich Inkassokosten und gegebenenfalls angemessene Anwaltskosten.

    (d) Eigentumsvorbehalt.

         (1) Die bei EINSONLINE bestellten und über den Fulfillment-Service gelieferten Produkte ("Vorbehaltsprodukte") bleiben Eigentum von EINSONLINE, bis alle Forderungen, die EINSONLINE gegen Sie jetzt oder künftig zustehen, ggf. einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent, erfüllt sind.

                (2) Sind Sie Unternehmer (B2B) gilt ergänzend Folgendes:

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der Laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsprodukte verwenden und im ordentlichen Geschäftsgang weiterveräußern, solange Sie sich nicht in Zahlungsverzug befinden. Sie dürfen die Vorbehaltsprodukte jedoch nicht verpfänden oder zur Sicherung übereignen. 

 § 11 Gewährleistung und Mängelhaftung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte, wenn im Weiteren nichts anders definiert.

(2) Als Verbraucher (B2C) werden Sie gebeten, die Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Lieferservice Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

Wenn Sie Verbraucher sind, geben Sie uns bitte über das bereitgestellte Supportformular: https://einsonline.de/pages/kundenservice eine Nachricht, wir werden dann die Angelegenheit mit dem Versandunternehmen klären und für Sie ein Lösung finden.

(3) Wenn Sie Unternehmer sind (B2B), gilt abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsregeln: Sie müssen als der Empfänger des Produkts versuchen, den Lieferstreit mit dem Versanddienstleister zu klären. Die Gewährleistung für erkennbare Mängel wird abgelehnt, wenn der unternehmerische Käufer die Ware nicht unverzüglich nach Eingang auf diese hin untersucht und erkennbare Mängel anzeigt (§ 377 HGB), für neue Ware wird die Verjährungsfrist auf 1 Jahr gesetzt.

(4) Abhilfemaßnahmen für mangelhafte Produkte. Sollte die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, ist der Besteller nach seiner Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mängelbeseitigung (Nachbesserung) oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache (Nacherfüllung) berechtigt. EINSONLINE ist jedoch berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchgeführt werden kann und wenn die andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteile für den Besteller mit sich bringen würde. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Besteller nach seiner Wahl den Rücktritt vom Vertrag erklären oder den Kaufpreis mindern. Um eine Rückerstattung, eine Gutschrift oder einen Ersatz zu beantragen, werden Sie gebeten spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der Lieferung ein Foto und eine kurze Erläuterung des Problems über das im Rahmen des Service bereitgestellte Kontaktformular von EINSONLINE an Service@einsonline.de zu senden.

(5) Mangelhafte Produkte. Ein Produkt ist insbesondere dann mangelhaft, wenn es bei Gefahrübergang (siehe Ziffer 8(c) (Gefahrübergang)) (i) nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat (insbesondere, wenn das Produkt nicht mit Ihren Lieferinformationen übereinstimmt) oder, (ii) soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, sich das Produkt nicht für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Produkten der gleichen Art üblich ist und die Sie bei dieser Art von Produkten erwarten können.

(6) Zur Klarstellung: EINSONLINE gewährt keine Rückerstattung, Gutschrift oder Ersatz für ein gedrucktes bzw. personalisiertes Produkt, nur weil

   a) EINSONLINE von den Produktbeschreibungen und -informationen gemäß § 5(d) (Produktspezifikationen) abweicht;

   b) das Produkt aus irgendeinem Grund nicht zufriedenstellend war, obwohl es mit den angegebenen Lieferinformationen übereinstimmte; oder

   c) bei Unternehmen (B2C): der Versanddienstleister die Lieferung nicht oder verspätet abgeschlossen hat und zuvor nicht ordnungsgemäß gerügt wurde.

 

 § 12 Entschädigung und Schadenersatz

    (a) Generell. Sie erklären sich damit einverstanden, EINSONLINE, den Fulfillment-Service und Subunternehmer schadlos zu halten, zu verteidigen und freizustellen von jeglicher Haftung und jeglichen Kosten (einschließlich angemessener Anwaltskosten), die sich aus folgenden Ansprüchen ergeben oder damit zusammenhängen

                (1) Ihre Verletzung von Bedingungen, Zusicherungen oder Garantien dieses Vertrages, einschließlich z. B. § 3(c) (Ihre Nutzerkonto-Informationen), § 3(f) (Regeln zur akzeptablen Nutzung), § 4 (Nutzung, Garantien und Rechte an Designs & Erfüllungsinformationen und Ihre Nutzung des Service) und § 9(g) (Export, Import);

            (2) die Haftung für Steuern, einschließlich Umsatz-, Nutzungs-, Mehrwert-, Import-Mehrwert-, Herstellungs-, Verarbeitungs-, Verbrauchs- oder andere ähnliche Steuern oder (Export- oder Import-) ; und

             (3) die Verletzung von Gesetzen, soweit sich solche Ansprüche auf Ihre einzelnen Bestellungen, Ihre Nutzung des Service oder andere Handlungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag beziehen.

    (b) Aufwand der Verteidigung. EINSONLINE behält sich das Recht vor, die Verteidigung gegen einen Anspruch und Entschädigung und Schadenersatz nach eigenem Ermessen zu verwalten, einschließlich der Auswahl eines eigenen Rechtsbeistands. Sie verpflichten sich, mit EINSONLINE bei der Abwehr der in diesem Paragraph beschriebenen Ansprüche vollständig zu kooperieren.

 

 § 13 Gewährleistungsausschluss und Haftungsbeschränkung

    (a) Ausschluss von Garantien.

          (1) Service. In Bezug auf den angebotenen Service lehnt EINSONLINE hiermit jegliche ausdrückliche, konkludente oder stillschweigende Gewährleistung ab, einschließlich der Gewährleistung der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Marktgängigkeit und der Nichtverletzung von Rechten Dritter im vollen Umfang, es sei denn, in diesem Vertrag ist etwas anderes vereinbart. EINSONLINE ist auch nicht verantwortlich für ausdrückliche Garantien, die von dem/den Hersteller(n) der leeren Produkte oder anderen Dritten (z. B. in deren Werbeversprechen) abgegeben werden. EINSONLINE stellt den Service auf einer "ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit"  -Basis zur Verfügung. EINSONLINE garantiert oder sichert nicht zu, dass der Service oder seine Nutzung:

                                     (A) ununterbrochen, pünktlich, sicher oder sicher sein wird,

                                     (B) frei von Ungenauigkeiten, Fehlern oder Schwachstellen sein wird,

                                     (C) Ihre Erwartungen oder Anforderungen erfüllen, oder

                                     (D) in der von Ihnen verwendeten Konfiguration oder

                                     (E) mit der von Ihnen verwendeten Hardware oder Software funktioniert,

                                     (F) das gewünschte Ergebnis in Bezug auf Farbe oder eine bestimmte Eigenschaft  erzielt

                (2) Fehlerfreiheit und Verfügbarkeit. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem anerkannten Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. EINSONLINE haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

                   (3) Risikoübernahme. Wenn EINSONLINE Ihnen Zugang zu einem Nutzerkonto oder neuen Funktionen gewährt, erklären Sie sich mit den Funktionalitäten einverstanden und beachten insbesondere die Voraussetzung aus § 12 (a) 1. Wenn Sie einen wesentlichen Mangel am Service feststellen, müssen Sie EINSONLINE darüber informieren, soweit dies im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs angemessen ist oder wenn Sie Verbraucher (B2B) sind von Ihnen zumutbar ist. Unterlassen Sie die Anzeige eines Sachmangels, so gilt der Online-Service als von Ihnen genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der auch bei sorgfältiger Prüfung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Sachmangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; anderenfalls gilt der Online-Service auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Im Hinblick auf genehmigte Funktionen erklären Sie sich damit einverstanden, dass (i) EINSONLINE keine Verantwortung für Schäden übernimmt, die Sie im Zusammenhang mit dem Online-Service erleiden, und dass die Nutzung des Online-Service, einschließlich aller Inhalte, Daten oder Software, auf die über den Online-Service zugegriffen wird, auf Ihr alleiniges Risiko erfolgt, und (ii) dass Sie die alleinige Verantwortung für alle Schäden an Ihren Unternehmungen oder Ihrem Computersystem oder für alle Datenverluste tragen, die aus Ihren Handlungen und Ihrer Nutzung des Online-Service entstehen. EINSONLINE kontrolliert oder befürwortet in keiner Weise Informationen, Produkte oder Dienstleistungen, die von unabhängigen Dritten in Verbindung mit dem Service angeboten werden, und ist nicht verantwortlich für mögliche Zusicherungen und Gewährleistungen dieser Dritten.

    (b) Beschränkung der Haftung. Die Haftung von EINSONLINE richtet sich im Übrigen nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist.

                (1) Unbeschränkte Haftung. Durch keine Bestimmung dieses Vertrages wird die Haftung von EINSONLINE ausgeschlossen oder beschränkt (i) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, (ii) bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, (iii) im Rahmen einer von EINSONLINE übernommenen Garantie, (iv) bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, (v) nach dem Produkthaftungsgesetz.

                (2) Sonstige Haftung. Soweit EINSONLINE nicht nach dem vorstehenden Abs. 1 "Unbeschränkte Haftung" haftet, ist die Haftung von EINSONLINE

                                 (A) aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht)  (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages und der einzelnen Aufträge überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen) auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens dieser Art begrenzt, und

                                 (B) ist in jedem Fall auf den Gesamtbetrag des Einzelvertrages begrenzt, den Sie im Zusammenhang mit dem Service bezahlt haben.

                                 (C) in jedem Fall ist die Haftung für höhere Gewalt ausgeschlossen.

Im Übrigen ist die Haftung von EINSONLINE ausgeschlossen, und EINSONLINE haftet Ihnen gegenüber insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder andere Folgeschäden, insbesondere, indirekte Schäden oder beiläufig entstandene Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Service, diesem Vertrag oder einer anderen Vereinbarung oder Verhaltensweise zwischen Ihnen und EINSONLINE ergeben, unabhängig von der Ursache der Klage (ob aus Vertrag, unerlaubter Handlung, verschuldensunabhängiger Produkthaftung oder anderweitig), selbst wenn auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde.

                (3) Umfang. Im Falle von Schadensersatzansprüchen Ihrerseits gegenüber EINSONLINE gilt die Haftungsbeschränkung in diesem Vertrag auch zugunsten des Fulfillment-Service und Subunternehmern. Soweit die Haftung des Anbieters in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Schadensersatzhaftung von Angestellten, Arbeitnehmern, Mitarbeitern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

 

 § 14 Laufzeit und Beendigung

    (a) Generell. Dieser Vertrag gilt für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung als anerkannt. Die Parteien können diesen Vertrag jeder Zeit und ohne Nennung eines Grundes durch Kündigung (auch per E-Mail) beenden, wobei die Kündigung sofort mit der Mitteilung wirksam wird. Die Beendigung dieses Vertrages hat keine Auswirkungen auf einzelne Bestellungen, die vor der Beendigung aufgegeben wurden.

    (b) Beendigung aus wichtigem Grund. EINSONLINE kann diesen Vertrag ohne Vorankündigung aus wichtigem Grund kündigen, wenn Sie gegen § 3(f) (Regeln zur akzeptablen Nutzung), § 4 (Nutzung, Garantien und Rechte an Designs & Erfüllungsinformationen und Ihre Nutzung des Service) verstoßen, wenn Sie eine andere Vereinbarung (oder eine fortbestehende Verpflichtung einer abgelaufenen Vereinbarung), an der Sie und EINSONLINE beteiligt sind, wesentlich verletzen, wenn Sie zahlungsunfähig werden, oder wenn Sie mit dem Service geistige Eigentumsrechte Dritter, geltende Gesetze, sowie das Urheberrecht  nach § 4 (c) missachten (im alleinigen Ermessen von EINSONLINE).

    (c) Fortbestehen. Ungeachtet des Vorstehenden bleiben die §§ 3(b) und 3(f) (Der Dienst als Service), § 4 (Nutzung, Garantien und Rechte an Designs & Erfüllungsinformationen und Ihre Nutzung des Service), § 7(f) (Steuern), § 9(c) (Versendungsverkauf), § 10 (Zahlung; insbesondere für Bestellungen, die vor der Kündigung aufgegeben wurden), § 12 (Entschädigung und Schadenersatz), § 13 (Gewährleistungsausschluss und Haftungsbeschränkung), § 14(c) (Fortbestehen) und § 18 (Sonstiges) fortlaufend bestehen, überdauern die Beendigung dieses Vertrags.

 

§ 15 Datenschutz

(1) Personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten des Kunden werden von EINSONLINE zweckgebunden für die Erfüllung des Service und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verwendet. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von EINSONLINE zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Die Verarbeitung und Weiterleitung der Daten geschieht auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung für den Auftrag sowie auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-Datenschutzgrundverordnung für die weitere Verarbeitung.  Diese Daten werden von EINSONLINE vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von EINSONLINE über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

(2) Datenschutzerklärung. Bezüglich der weiteren Regelungen, die den Datenschutz sowie die Datensicherung betreffen, wird auf die gesonderte Datenschutzerklärung  https://einsonline.de/pages/datenschutzerklaerung verwiesen, welche vom Besteller für den Zweck der Online- Bestellung auf seinem Computer abgespeichert und/oder ausgedruckt werden kann.

 

§ 16 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Kunden unter dem externen Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/ können. Trotzdem ist EINSONLINE bemüht, bei Meinungsverschiedenheiten  mit dem Kunden eine einvernehmliche Lösung zu finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist EINSONLINE nicht verpflichtet. Sollten Sie daher mit einem der Angebote nicht zufrieden sein, können Sie EINSONLINE gerne unter Service@einsonline.de kontaktieren.

 

§ 17 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Es findet deutsches Recht Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Internationalen Privatrechts (IPR), sowie des Kollisionsrechts.

(2) Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen aus den mit EINSONLINE bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist

   (i) der Gerichtsstand des Verbrauchers (B2C),

  (ii) das Amtsgericht Landsberg am Lech, das Landgericht Augsburg, Bundesrepublik Deutschland - soweit Sie nicht Verbraucher sind - sondern (B2B), Kaufmann im Sinne des deutschen Handelsgesetzbuches, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

(3) Für Unternehmen (B2C): Wenn Sie entgegen diesem § 17 (2) Ansprüche an anderen Gerichtsständen einreichen oder die persönliche Zuständigkeit entgegen diesem § 17 (2) bestreiten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Einreichungen oder Argumente abgewiesen werden können und Sie EINSONLINE alle Kosten und angemessenen Anwaltsgebühren im Zusammenhang mit solchen Einreichungen oder Argumenten erstatten müssen.

 

 § 18 Sonstiges

    (a) Gesamte Vereinbarung. Dieser Vertrag enthält die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien zu seinem Gegenstand. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Käufers sind nur dann verbindlich, wenn EINSONLINE diese schriftlich anerkannt hat.

    (b) Vertragsänderung.

                (1) Änderungen dieses Vertrages müssen schriftlich vereinbart werden.

                (2) Änderungen dieses Vertrages können auch einseitig geändert werden (nicht jederzeit und ohne Angabe von Gründen) wenn,

                                 (A) nach Vertragsabschluss unvorhersehbare (und unbeeinflussbare) Änderungen eintreten (Bspw. der BGH erklärt eine in den AGB enthaltene Klausel für unwirksam) oder Lücken offenbar werden und

                                 (B) dadurch das Verhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung erheblich gestört wurde.

Diese einseitige Änderung darf nicht dahingehend ausgelegt werden, dass eine Partei durch die Änderung schlechter gestellt wird als im Moment des Vertragsschlusses.

                                 (C) Einvernehmliche Änderungsklausel. Sofern die Änderung für Sie zumutbar ist, ist EINSONLINE berechtigt, den Vertrag zu ändern, wenn

                                                    (i) sich die rechtlichen, behördlichen, wirtschaftlichen oder technischen Rahmenbedingungen, die dem Vertrag zu Grunde liegen, ändern, oder

                                                   (ii) EINSONLINE neue Leistungsmerkmale (Funktionen) in den Service einführt oder bestehende Leistungsmerkmale des Service angepasst werden.

Eine Änderung ist zumutbar, soweit durch diese das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien nicht wesentlich stört wird und nicht zu einer erheblichen Einschränkung des vom Kunden nutzbaren Service führt.

                                 (D) Wenn EINSONLINE den Vertrag in den in § 18(b)(2)(C) genannten Fällen ändern will, wird EINSONLINE Sie hierüber informieren und Ihnen die neuen Vertragsbedingungen spätestens drei  Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden der Vertragsänderung anbieten. Widersprechen Sie der Geltung der neuen Vertragsbedingungen nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang des Angebots von EINSONLINE durch Erklärung (per E-Mail genügt), so gelten die Vertragsänderungen nach Ablauf der Frist als von Ihnen angenommen. Widersprechen Sie der Geltung der neuen Vertragsbedingungen in der erforderlichen Weise und fristgerecht, so gilt der Vertrag unverändert fort. EINSONLINE behält sich in diesem Fall jedoch das Recht vor, den Vertrag mit Ihnen zu kündigen, um eine einheitliche Behandlung aller Kunden zu gewährleisten. EINSONLINE wird Sie zu Beginn der drei wöchigen Widerspruchsfrist nochmals auf Ihr Widerspruchsrecht, die Möglichkeiten, Ihren Widerspruch zu erklären, und den Folgen des Widerspruchs hinweisen.

     (c) Verzichtserklärung. Verzichtserklärungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgen. Verzichtet eine Partei auf die Geltendmachung eines Verstoßes gegen eine Bestimmung dieses Vertrages, so sind spätere Verstöße gegen dieselbe oder andere Bestimmungen nicht abbedungen. Die Annahme einer verspäteten Ausführung einer Handlung oder einer verspäteten Erfüllung einer Bedingung dieses Vertrages ist kein Verzicht auf die Handlung oder Bedingung selbst.

       (d) Kündigung. Eine Kündigung muss schriftlich erfolgen. Es genügt an die andere Partei eine E-Mail mit der Absichtserklärung zu senden. Für Mitteilungen an EINSONLINE kann das im Service bereitgestellten Kontaktformular verwendet werden.

      (e) Keine Drittbegünstigten. Sofern nicht anderweitig festgelegt, begründet dieser Vertrag keine Rechte oder Rechtsmittel für andere Personen als die Parteien und ist auch nicht dazu bestimmt, diese zu übertragen.

    (f) Auslegungsregeln.

                (1) Der Begriff "oder", wenn er in Gruppenphrasen oder Substantiven verwendet wird, soll eine beliebige Kombination aller oder eines der Elemente in der Gruppe einschließen und nicht nur das eine oder andere Mitglied einer solchen Gruppe.

                (2) Wenn "schließt ein" oder "einschließlich" eine Liste von Gegenständen einleitet, ist die Liste nicht ausschließlich.

                   (3) Der Begriff "Produkt"/"Blankoprodukt" (Ware oder Waren) schließt alle Produkttypen ein, unabhängig von deren Farbe oder Größe.

                (4) Der Begriff "Personalisierte Produkte" meint Produkte mit Textpersonalisierungen sowie eigenen (Kunden) Design,  oder individuell zusammenstellbares freies Design aus dem Customizer (Service-Tollbox).

                (5) Alle in diesem Vertrag verwendeten Überschriften dienen der Übersichtlichkeit und sind bei der Auslegung der Bedeutung einer Klausel dieses Vertrages nicht einschließlich maßgebend.

                  (6) "die Parteien" bezieht sich auf Sie und EINSONLINE gemeinsam.

       (h) Fristen und Geschäftstage. Wenn dieser Vertrag eine Frist festlegt oder eine Handlung an einem Tag erfordert oder angibt, der ein Samstag, ein Sonntag oder ein allgemeiner amtlich anerkannter Feiertag in Bayern (Bundesrepublik Deutschland) ist, wird die Frist oder das erforderliche Datum der Handlung auf den nächsten regulären Geschäftstag verschoben.

      (i) Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht. Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte stehen Ihnen nur insoweit zu, als Ihre Forderung rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Darüber hinaus können Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn Ihr Anspruch auf diesem Vertrag beruht.

     (j) Abtretung. Sie dürfen keine Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag ohne schriftliche Zustimmung von EINSONLINE abtreten oder delegieren. Jeder Versuch, dies zu tun, unwirksam.

 

 § 19 Mitgeltende Dokumente

Folgende Dokumente gelten als Mitgleitende Dokumente und sind ausdrücklich Vertragsbestandteil, hier einseh- und ausdruckbar:

  1. Inhalts Richtlinie: https://einsonline.de/pages/inhalte-richtlinie
  2. Design Richtlinie: https://einsonline.de/pages/design-richtlinie
  3. Rückgabe Richtlinie: https://einsonline.de/pages/rueckgabe-richtlinie

 

Ein auf sich einzeln beruhender Widerruf ist ausgeschlossen.

 

II. Kundeninformationen

 

  1. Identität des Serviceanbieters von EINSONLINE

Christoph Skowronek, MSc

Hauptstraße 35d

86949 Windach

Deutschland

Telefon: 08193 99 67 333

shop@einsonline.de

 

Alternative Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet.

 

  1. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Vertragsgrundlage sind die AGB "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" (Teil I.) mit allen geltenden Anlagen. Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen "Zustandekommen des Vertrages" der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.)

 

  1. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1 Vertragssprache ist deutsch.

3.2 Der "Vertragstext", die Erfüllungsinformationen sowie Bestellangaben des Kunden, werden von EINSONLINE zu Vertragsdurchführung verwendet. Vor Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei EINSONLINE werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt. Ferner besteht die Möglichkeit die Bestellung in dem persönlichen Kundenkonto abzurufen.

  1. Bestellung, Korrektur

Der Kunde kann seine Eingaben vor Abgabe seiner Bestellung mit den vom Anbieter zur Verfügung gestellten technischen Mitteln innerhalb der jeweiligen Eingabefelder mittels den üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Hierbei kann der Kunde einerseits durch Betätigung der „Zurücktaste“ oder den „Zurückpfeil“ seine Eingaben korrigieren. Korrekturen können zudem entweder direkt auf den einzelnen Angebotsseiten in den vorhandenen Eingabefeldern erfolgen. Ferner besteht die Möglichkeit im Rahmen des virtuellen Warenkorbs die Produkte zu aktualisieren oder einzelne Produkte zu löschen. Alle diese Korrekturmöglichkeiten bestehen bis einschließlich zur Abgabe des verbindlichen Angebotes über den Button "zahlungspflichtig bestellen".

  1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Service-Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Produkte (Ware und/oder Service-Dienstleistung) finden sich im jeweiligen Angebot.

  1. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1 Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise gem. § 19 UStG dar.

6.2 Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist oder wurde.

6.3 Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind.

6.4 Entstandene Kosten der Geldübermittlung (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute) sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.

6.5 Bei einer Versandzustellung aus dem EU-Ausland können im Rahmen Ihrer Bestellung zusätzliche Steuern (Einfuhrsteuer) und Kosten (ggf. Zölle, Servicepauschale für Zollanmeldung) anfallen, welche nicht über EINSONLINE abgeführt bzw. nicht in Rechnung gestellt werden, sondern vom Kunden (Empfänger) direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden bzw. an den zahlungspflichtigen Dienstleister (Lieferdienst direkt) zu zahlen sind. Wenn nicht anders in der jeweiligen Artikelbeschreibung erklärt und bei Zustellung aus dem EU Ausland und Sendungen mit Sachwert bis 150 EUR über wird über IOSS abgewickelt. Es fallen demnach bei BtoC keine zusätzlichen Einfuhrsteuern für den Kunden an.

Der gesetzlichen Informationspflicht i.S.d. Art. 246a § 1 Abs. 1 S.1 Nr. 4 EGBGB in Verbindung mit § 312j Abs. 2 BGB (Hinweispflicht auf Zölle und Einfuhrsteuern) wird hiermit entsprochen und in Verbindung mit der Übersicht "Lieferung & Versand" wird der Verbraucher hinreichend über mögliche zusätzliche Kosten aufgeklärt. 

  1. Zahlungsmittel

7.1 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

7.2 Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben wird, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

  1. Lieferbedingungen

8.1 Die Lieferbedingungen, die Lieferdauer sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

8.2 Soweit Sie Verbraucher (B2C) sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt.

8.3 Sind Sie Unternehmer (B2B) erfolgt die Lieferung und Versandung auf Ihre Gefahr.

  1. Belieferte Länder

Die Lieferung erfolgt nach Deutschland und Österreich.  

  1. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

  1. Widerrufsrecht

Vom Widerrufsrecht können Sie binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen gebrauch machen und diesen Vertrag widerrufen. Die Widerrufsbelehrung und Folgen des Widerrufs finden Sie auf der Internetseite von EINSONLINE. Diese wird ihnen auch mit der Bestellung übermittelt und ist vor Bestellung einsehbar und explizit akzeptiert worden. Beachten Sie bitte auch die Mitgleitende Rückgabe Richtlinie und Ausnahmen vom Widerrufsrecht. Druckerzeugnisse die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden sind bei Fernabsatzverträgen gem. § 312g Abs. 2 Satz 3 und 4 BGB vom Widerruf ausgeschlossen, da die Produkte nach den Vorgaben des Kunden angefertigt wurden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.  Das gesetzliche Gewährleistungsrecht bleibt hiervon unberührt.

 

Schön, dass Sie die AGB bis zum Ende gelesen haben. EINSONLINE wünschen Ihnen nun viel Freude, Spaß und Erfolg mit Ihren persönlichen Produkten.

letzte Aktualisierung: 07.07.2021

nach oben