DATENSCHUTZRICHTLINIEN


DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Vielen Dank für Ihr Interesse an der Handhabung Ihrer Daten. Bei EINSONLINE wird Ihre Privatsphäre respektiert. Alle erhobenen Daten dienen der Verbesserungen unseres Angebots. Datenschutz und Datensicherheit für Kunden und Nutzer haben für EINSONLINE eine hohe Priorität. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten während unserer gesamten Geschäftsprozesse ist uns daher ein besonderes Anliegen. Außerdem werden nur Daten erhoben, wenn es unbedingt notwendig ist und im besten Interesse des Kunden steht, sowie wenn dies eine gesetzliche Vorschrift erlaubt oder Sie Ihre Einwilligung erklärt haben.
Dies gilt gleichermaßen für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden (DSGVO Art. 2 (1)).
Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webseiten vom EINSONLINE und für alle Dienstleistungen (Services), in denen auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie die Services aufrufen oder verwenden, einschließlich des Zugriffs über Mobilgeräte.

• Name und Anschrift des Verantwortlichen (Art. 13 DSGVO (1) a))
Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) von EINSONLINE (einsonline.de / einsonline.com) ist: Christoph Skowronek, MSc, Hauptstraße 35 d, 86949 Windach, Deutschland

I. EINLEITUNG
Diese Datenschutzrichtlinie hat die Aufgabe, über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf den Seiten von EINSONLINE und dem angebotenen Service zu informieren. Es wird hiermit die gesetzliche Verpflichtung, insbesondere aus dem Telemediengesetz (TMG) und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO, EU 2016/679) entsprochen. Die Erklärung zum Datenschutz erläutert gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung, welche Informationen auf der Website EINSONLINE.de und der Nutzung des Services durch Ihren Besuch erfasst und wie diese Informationen genutzt werden. Die Erklärung gilt jedoch nicht für Websites anderer Unternehmen, die einen Link zu dieser Website enthalten oder zu denen unsere Website Links gelegt hat.
Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch und vergewissern Sie sich, dass Sie sie verstehen. Sollten Sie weitere Fragen haben, oder etwas nicht verstehen, so kontaktieren Sie bitte die unten angegebene verantwortliche Person für Datenschutz.
Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt den Umgang mit Daten, die direkt oder indirekt auf eine natürliche Person beziehbar sind (personenbezogene Daten). Es wird Ihnen in diesem Dokument auch erklärt, wie Cookies und Analysetools auf diesen Webseiten verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass die Datenschutzrichtlinie je nach betroffener Dienstleistung um zusätzliche Angaben ergänzt werden kann. Der Webseitenbetreiber ist bestrebt, auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben das geltende Datenschutzrecht und diese Datenschutzrichtlinie jederzeit einzuhalten. Daten werden nur in den Fällen weitergegeben, die in diesen Bestimmungen aufgeführt werden. Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Bitte achten Sie in Ihrem Interesse auf Schadsoftware und ausreichenden Virenschutz etc.

BEGRIFFSDEFINITION
Was ist unter den bestimmten Begriffen dieser Seite zu verstehen?
• Anonymisierung: Durch Veränderung der Daten ist eine Zuordnung zu einer natürlichen Person nicht mehr möglich.
• Aktivitätsdaten: Daten, welche über die Aktivitäten des Users gespeichert werden.
• Analyse-Tools: Programme, die eine Auswertung des Nutzerverhaltens ermöglichen.
• Cookies: Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner oder in Ihrem Browser abgelegt werden und oft eine anonyme eindeutige Kennung enthalten.
• DSGVO: Datenschutz-Grundverordnung, die EU-Regelung des Datenschutzes für die Europäische Union.
• Geräte: Ein (beweglicher) Gegenstand, wie z. B. Smartphones, Tablets, Notebook, PC, mit dem Sie Apps oder Programme und Informationsdienste nutzen kann.
• IP-Adresse: Ist eine Adresse im Computernetzwerk, die auf dem Internetprotokoll (IP) basiert. Diese Adresse wird Geräten zugewiesen und macht so das Gerät adressierbar und damit erreichbar.
• Personenbezogene Daten: Eine Definition aus Art. 4 DSGVO durch den Gesetzgeber „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.“ – kurz gefasst: Personenbezogene Daten ermöglichen die Zuordnung von Informationen zu einer konkreten Person. Dies sind z.B. insbesondere Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche, lebende Person beziehen, technische Eckdaten wie IP-Adresse oder genutzte Cookies.
• Protokolldateien" verfolgen Aktionen auf der Website und sammeln Daten wie Ihre IP-Adresse, den Browsertyp, den Internetdienstanbieter, die Verweis- und Ausgangsseiten sowie Datums- und Zeitstempel.
• Pseudonymisierung: Veränderung der Daten in einer Art und Weise, dass sie ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können.
• Schadsoftware: Programme, die dazu programmiert wurden, auf einem Gerät einen Schaden anzurichten.
• Kundenstammdaten, siehe Personenbezogene Daten
• "Web Beacons", "Tags" und "Pixel" sind elektronische Dateien, die dazu verwendet werden, Informationen darüber aufzuzeichnen, wie Sie auf der Seite browsen.

• Übertragung der Daten über das Internet
Sensible Daten, wie Login, Passwort, Adressdaten, Angaben für das Online-Zahlungssystem, Kreditkartendaten werden ausschließlich in verschlüsselten Verbindungen übertragen (HTTPS / SSL) und auf Sicherheitsservern gespeichert. Der elektronische Bezahlvorgang wird durch einen zertifizierten Payment Service Provider abgewickelt.

II. EINSTELLMÖGLICHKEITEN IN BEZUG AUF DATENSCHUTZ UND RECHTSGRUNDLAGE (Art.13 DSGVO (1) c))

• Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung
Die Verarbeitung und Weiterleitung Ihrer Daten geschieht auf folgenden rechtlichen Grundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO für alle Verarbeitungen, die eine Einwilligung benötigen, Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO für die Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO für das Zustimmungsmanagement zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO für die weitere Verarbeitung mit berechtigtem Interesse, wie im weiteren aufgezeigt.
EINSONLINE verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO. Ihre Daten werden entsprechend den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften allein zu dem mit der jeweiligen Erhebung verbundenen Zweck und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO, insbesondere der technischen Administration der Webseiten verwendet. Nur dann, wenn Sie EINSONLINE zuvor Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO erteilt haben, nutzen wir diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke. Eine ggf. erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
EINSONLINE beauftragt andere Unternehmen und Subunternehmen mit der Erfüllung von Aufgaben, siehe weiteres unten. Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung Ihrer Aufgaben erforderlich sind. Sie dürfen diese Informationen jedoch ausschließlich für diese Zwecke verwenden. Wir haben unsere Dienstleister verpflichtet, die Informationen gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen und unseren Datenschutzerklärungen zu behandeln.
EINSONLINE gibt die für das Online-Zahlungsverfahren erforderlichen Zahlungs- und Auftragsdaten an den mit der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister weiter, bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst.
Eine Übermittlung persönlicher Daten an staatliche Stellen erfolgt nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften. Gegenüber privaten Dritten werden Ihre Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht offengelegt.
Alle Mitarbeiter von EINSONLINE werden zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Einhaltung der maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

Sie haben auf dieser Webseite einige Wahlmöglichkeiten bzw. Einstellungsmöglichkeiten. Diese werden Ihnen auf dieser Seite ausgiebig erklärt. Es ist durchaus möglich, dass durch die Veränderung von Einstellungen gewisse Dienste und Services nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.


• Server-Logfiles
Sie können die Webseite von EINSONLINE besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.
Bei jedem Zugriff auf die Website werden an EINSONLINE bzw. unseren Webhoster / IT-Dienstleister Nutzungsdaten durch Ihren Internet Browser übermittelt und in Protokolldaten (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. der Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die IP-Adresse, die übertragene Datenmenge und der anfragende Provider. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Angebotes.


• Zugriffsdaten
Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

• Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichert der Webserver standardmäßig temporär Zugriffsdaten, d.h. die IP-Adresse Ihres Zugangs, die zum Zwecke der Bestellung genutzten Uploads, die Session_ID zur Identifikation Ihrer Verbindungssitzung, sowie das Datum und die Uhrzeit des Besuches. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO. Diese Daten werden nach Beendigung der Sitzung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gelöscht. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Bestellung und der damit verbundenen Auftragsbearbeitung, einer Umfrage auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO angeben. Sie werden in den jeweiligen Eingabe- und Kontaktformularen über den Zweck der Datenerhebung informiert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Registrierungsdaten in Ihrem Nutzerkonto oder über den Kundenservice zu löschen.


• Umgang mit Kontaktdaten bei Kontaktaufnahme
Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit EINSONLINE in Kontakt zu treten: Per E-Mail, über Kontaktformular, Kontakt per Telefon oder per Post. Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Dies erfolgt allein zu dem Zweck, mit Ihnen in Kontakt zu treten und um Ihre Anfrage sachgerecht bearbeiten zu können. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.
Bei der telefonischen Kontaktaufnahme entstehen keine höheren Kosten als die Übermittlungskosten nach Basistarif.


• Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
Bei der Kommentierung eines Artikels oder eines Beitrages (auch Bewertung, Rezession) erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Bewertung, Kommentartext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Verarbeitung dient dem Zweck, eine Kommentierung zu ermöglichen und Kommentare anzuzeigen. Mit Absenden des Kommentars willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit durch Mitteilung widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre personenbezogenen Daten werden anschließend gelöscht.
Bei Veröffentlichung Ihres Kommentars wird der von Ihnen angegebene Name oder Alias, der Zeitstempel und der Kommentar mit Bewertung veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Bewertungen nicht zu veröffentlichen, die Rechte Dritter verletzen oder gegen geltendes Recht verstoßen können. Um auf Ihre Rückmeldungen reagieren und unseren Service hierdurch verbessern zu können, kontaktieren wir Sie in Einzelfällen ggf. mit individuellen Rückfragen sowie stets mit der Bitte um Bestätigung Ihrer Bewertung unter der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).


• Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Newslettern
Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung ausschließlich für eigene Werbezwecke zum Newsletterversand, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dazu den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler entfernt.


• Weitergabe der E-Mail-Adresse an Versandunternehmen zur Information über den Versandstatus
Ihre E-Mail-Adresse wird im Rahmen der Vertragsabwicklung an Transportunternehmen weitergegeben, sofern Sie dem ausdrücklich im Bestellvorgang zugestimmt haben. Die Weitergabe dient dem Zweck, Sie per E-Mail über den Versandstatus zu informieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an EINSONLINE oder dem Transportunternehmen widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.


• Weitergabe der Mobil-Telefonnummer an Versandunternehmen zur Information über den Versandstatus
Sofern Sie bei der Bestellung Ihre Mobil-Telefonnummer angegeben haben, wird diese im Rahmen der Vertragsabwicklung an Transportunternehmen weitergegeben, sofern Sie dem ausdrücklich im Bestellvorgang zugestimmt haben. Die Weitergabe dient dem Zweck, Sie per SMS über den Versandstatus zu informieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an EINSONLINE oder dem Transportunternehmen widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

• Erhebung anonymer Nutzerdaten
Auf dieser Website wird Webanalyse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO zu Marketing- und Optimierungszwecken erhoben und Daten gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Die pseudonymisierten Nutzerprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Weitere Informationen über die einzelnen Marketing- und Analysecookies erhalten im Folgenden unter VI. DIENSTE UND SERVICES DRITTER.

III. VERWENDUNGSZWECKE (Art. 13 DSGVO (1) c))
Unterrichtung des Kunden im Umgang mit personenbezogenen Daten. Welche personenbezogenen Daten werden von EINSONLINE verarbeitet?
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Für bestimmte Datenerhebungen ist Ihre Zustimmung nötig. In diesen Konstellationen wird gesondert auf diesen Sachverhalt hingewiesen und darum gebeten, diese Verarbeitung zu erlauben. In diesen Fällen wird Ihnen der Zweck der Datenverarbeitung mitgeteilt und Sie werden über Ihr Widerrufsrecht informiert. Soweit personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Daten können ggf. direkt oder indirekt, das heißt unter Einbeziehung anderer Datenquellen, personenbezogen sein. Viele dieser Daten werden in pseudonymisierter oder anonymisierter Form erhoben. Dazu gehören folgende Informationen:


• Informationen beim Besuch der Webseiten
Wenn Sie diese Webseiten besuchen, werden Informationen verarbeitet, aus welcher Region Sie die Seite aufrufen, Informationen über Ihr Gerät, dessen Betriebssystem und Browser, Ihr Nutzungsverhalten auf den Seiten in der aktuellen Sitzung und ob Sie bereits die Seiten schon besucht haben. Dabei werden Cookies eingesetzt.
Diese Informationen sind technischer Natur um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt anzeigen zu können und fallen bei Nutzung des Internets gewöhnlich an.


• Kundensupport / Anfragen
Wenn Sie mit EINSONLINE in Kontakt treten – per Telefon, E-Mail, Kontaktformular, um z. B. Auskunft über eine Bestellung, Service oder Produkte zu erhalten, werden ggf. Daten zu dieser konkreten Anfrage, wie z. B. Kontaktdaten erhoben. Gleiches gilt im Falle einer Vertragsanbahnung.
Die Angabe weiterer Daten oder Stammdaten ist optional und freiwillig. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage/Beratung sowie für mögliche Anschlussfragen oder Vertragsanbahnung im gesetzlich zulässigen Rahmen gespeichert. Bitte beachten Sie, dass diese Angabe der Daten freiwillig ist, jedoch zur vertraglichen Erfüllung zwingend erforderlich ist. Andererseits kann der Vertrag/Dienstleistung u.U. nicht erfüllt werden. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage/Beratung/Vertragsanbahnung werden personenbezogene Daten gelöscht, soweit gesetzlich möglich.


• Nutzung des Online Service
Bei der Nutzung des Online Service werden personenbezogene Daten erhoben. Zum einen die persönlichen Daten, die Sie (i) beim Besuch der Internetseite eingehen (siehe oben, „Informationen beim Besuch der Webseiten“) und zum anderen (ii) die Daten die im Service bzw. im Rahmen des Bestellprozesses von Ihnen erhoben werden (siehe ff.). Die jeweilige Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist abhängig von dem genutzten Produkt und des damit verbundenen Services bzw. der Nutzung und persönlichen Gestaltung mit dem Gestaltungs-Tool. Bitte beachten Sie, dass diese Angabe der Daten freiwillig ist, jedoch zur vertraglichen Erfüllung zwingend erforderlich ist. Andererseits kann der Vertrag/Dienstleistung nicht erfüllt werden.


• Nutzerkonto
Bei der Eröffnung eines Nutzerkontos erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegebenen Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Bestellabwicklung zu vereinfachen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Nutzerkonto wird anschließend gelöscht.


• Bestellungen
Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten bei Bestellungen (Art. 13 DSGVO (2) e))
Bei der Bestellung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann.
Um über der auf der Webseite enthaltenen Service Bestellungen zu tätigen, kann der Kunde im Vorfeld ein passwortgeschütztes Nutzerkonto einrichten. Dieses beinhaltet dann zur Information eine Übersicht für den Kunden über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge etc. Kundenstammdaten (Nutzerkonto) werden nur mit Ihrer Einwilligung und auf freiwilliger Basis entweder von Ihnen oder im Falle einer Bestellung automatisch mit den von Ihnen freiwillig bereitgestellten Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b angelegt.
Sofern Sie als Kunde im Nutzerkonto angemeldet sind und den Onlineshop verlassen, werden Sie automatisch ausgeloggt. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von dem Betreiber selbst verursacht wurde. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an EINSONLINE widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Nutzerkonto wird anschließend gelöscht.
Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von den Kunden eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:
• Name, Vorname
• Anschrift (Rechungsadresse)
• Lieferadresse ggf. mit Zusatz (falls zutreffend)
• Zahldaten
• E-Mailadresse
• ggf. Telefonnummer ( falls zutreffend)
• ggf. Bemerkungstext zur Bestellung (falls zutreffend)

Bei Nichtbereitstellung kann kein Auftrag erfolgen. Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.


• Automatisches Risiko- und Betrugs-Scoring (Art. 13 DSGVO ( 2) f))
Auf der Shop-Plattform wird im Falle einer Bestellung ein automatisches Risiko- und Betrugs-Scoring Ihrer persönlichen Daten durchgeführt. Shopify (siehe für weiteres VII 5.) nutzt in diesem Fall die personenbezogenen Daten, um bestimmte Transaktionen, die durch automatisierte Entscheidungen als betrügerisch erscheinen, zu blockieren.

IV. BERECHTIGTE INTERESSEN (Art. 13 DSGVO (1) d))
Ihre Daten werden unabhängig davon verarbeitet, ob sie einer natürlichen Person direkt oder indirekt zuzuordnen sind oder nicht, zu folgenden Zwecken:
•Um der vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachzukommen,
• für den reibungslosen Betrieb und die komfortable und einfache Nutzung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen,
• zur Verbesserung und Optimierung der Funktionen, der Sicherheit und Stabilität des Angebotes und der Dienstleistungen,
• zur Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung der Website,
• Risiko- und Betrugs-Scoring,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken,
• um Ihnen eine optimale Dienstleistung und Produktinformationen anbieten zu können.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf dem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Ihre Daten werden nicht verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und am Auftragsprozess beteiligte Dritte. Anonyme Informationen dieser Art werden ggfs. statistisch ausgewertet, um diesen Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.


Ggf. oder aus gegebenem besonderem Anlass ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder postalisch möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail und postalisch übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.


Schließlich können wir Ihre personenbezogenen Daten auch weitergeben, um geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten, um auf eine Vorladung, einen Durchsuchungsbefehl oder eine andere rechtmäßige Anfrage nach Informationen zu reagieren, die wir erhalten, oder um unsere Rechte anderweitig zu schützen.

V. SPEICHERDAUER UND LÖSCHUNG (Art. 13 DSVGO (2) a))
Die personenbezogenen Daten werden nur im zur Zweckerfüllung nötigen Umfang gespeichert. Die Speicherdauer richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben und der Dauer der vertraglichen Beziehung, sowie der Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Services (z.B. E-Mail Anfrage etc.) oder für andere notwendige Zwecke, wie die Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen, die Beilegung von Streitigkeiten und die Durchsetzung der Nutzungsbedingungen (AGB). Sollten die Daten nicht mehr genutzt werden, werden sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften anonymisiert und / oder datenschutzgerecht gelöscht. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten veranlassen, so beachten Sie bitte, dass Ihre Daten zwar umgehend sperrt werden, es auf Grund von gesetzlichen Gründen und technischen Einschränkungen jedoch einige Tage dauern kann, bis die Daten endgültig aus den produktiven Systemen / Dateisystem gelöscht sind.
Daten in Kommentaren und Beiträgen und Blogs: Wir behalten uns die Löschung ohne Angaben von Gründen und ohne vorherige oder nachträgliche Information vor. Außerdem können Sie Ihren Kommentar oder Beiträge jederzeit durch uns löschen lassen. Schreiben Sie dafür bitte eine E-Mail an den unten aufgeführten Datenschutzbeauftragten bzw. die für den Datenschutz zuständige Person und übermitteln den Link zu Ihrem Kommentar sowie zu Identifikationszwecken die bei der Erstellung des Kommentars verwendete E-Mail-Adresse.

Die Speicherdauer der zur Anwendung kommenden Cookies können Sie in der Einstellung des Cookie-Consent-Tools einsehen.

VI. DIENSTE UND SERVICES DRITTER
Werden Cookies, Analyse- und Tracking-Tools, Plug-in, Social-Media-Anmeldungen und Services Dritter verwendet?


1. COOKIES
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies nach EU-Richtlinie. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt.
Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggf. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.
Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden. Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie z.B. hier: www.aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie jedoch möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen. Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Webseite inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Laut DSGVO sind Webseitenbetreiber dazu verpflichtet, der unter http://www.eu-datenschutz.org veröffentlichten Grundverordnung nachzukommen und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet. Um Ihren Besuch auf den Webseiten oder die Verwendung der Service Dienstleistungen benutzerfreundlicher zu gestalten, werden die folgenden Tools anderer Anbieter eingesetzt.

• Einsatz von Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Einige der bei EINSONLINE verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Weitere Informationen und Speicherdauer der eingesetzten Cookies sowie individuelle Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit im Cookie-Banner vornehmen. Dieser erscheint auf der Hauptseite oder ist minimiert dargestellt am linken Bildrand – wenn Sie bereits Einstellungen vorgenommen haben.
Beim Aufruf der Seiten wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. Zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung nutzen wir die Einwilligungsmanagement-Lösung von GDPR legal Cookie, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO ihre Einwilligung speichert, um den Dokumentationspflichten gem. Art. 7 Abs. 1 EU-DSGVO nachzukommen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder Cookies generell ausschließen.
• Essentielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion unserer Webseite erforderlich. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.
• Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie unsere Kunden mit der Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist jeweils Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
• Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist jeweils Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie vor dem Setzen von Cookies benachrichtigt werden und über die Annahme einzeln entscheiden sowie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:
• Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
• Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
• Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
• Opera: https://help.opera.com/de/latest/security-and-privacy/
• Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac
Widerruf der Einwilligung: Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über unser Cookie-Consent-Tool widerrufen.
Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen einschränken bzw. vornehmen.

2. ANALYSE- UND TRACKING-TOOLS
Die in diesem Abschnitt nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse:
• an der bedarfsgerechten und zielgerichteten Gestaltung der Website, bspw. bei Analyse- und Statistik-Tools
• die Seitenbesucher zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung anzusprechen, bspw. bei Conversion-Tracking

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.


• Google Analytics
EINSONLINE verwendet auf der Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).
Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher. Dazu wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website die gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren [https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].
Um die Datenerfassung und -speicherung durch Google Analytics geräteübergreifend zu verhindern, können Sie einen Opt-Out-Cookie setzen. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Sie müssen das Opt-Out auf allen genutzten Systemen und Geräten durchführen, damit dies umfassend wirkt. Wenn Sie das Opt-out-Cookie löschen, werden wieder Anfragen an Google übermittelt.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

• Verwendung der Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"-Funktion von Google
EINSONLINE verwendedet auf der Website die Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"- Funktion der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).
Die Anwendung dient dem Zweck der Analyse des Besucherverhaltens und der Besucherinteressen. Zur Durchführung der Analyse der Websiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Über die Cookies werden die Besuche der Website sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Website. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Website im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de
Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter verhindern, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.
Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/

• Verwendung von Google Ads Conversion-Tracking
EINSONLONE verwendet auf der Website das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ und in diesem Rahmen Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung) durchzuführen. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).
Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und EINSONLINE erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden können.
Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Hierbei erfährt EINSONLINE die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine der Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. EINSONLINE erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
Sie können in den Einstellungen für Werbung bei Google für Sie personalisierte Werbung deaktivieren. Eine Anleitung dazu finden Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de
Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter verhindern, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.
Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.
Nähere Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

• Verwendung von Facebook Remarketing
EINSONLINE verwendet auf der Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; "Facebook").
Die Anwendung dient dem Zweck die Besucher der Website zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung im sozialen Netzwerk Facebook anzusprechen.
Dazu wurde auf der Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche der EINSONLINE Seiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Wenn Sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen, werden Ihnen dann personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads angezeigt.
Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Facebook hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

• Pinterest-Tag Conversion-Tracking
Diese Website nutzt die Conversion-Tracking-Technologie „Pinterest Tag“ der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland („Pinterest“).
Sofern Sie von einem Pin auf Pinterest auf unsere Website gelangt sind, wird von uns ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, das mit einem ebenfalls implementierten „Tag“ in Form eines JavaScript-Codes von Pinterest interagiert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren nach 180 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.
Wird der Nutzer von einem Pin auf Pinterest auf Seiten dieser Website weitergeleitet und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, erfasst der Tag bestimmte von uns vordefinierte Nutzerhandlungen und kann diese nachvollziehen (z.B. abgeschlossene Transaktionen, Leads, Suchanfragen auf der Website, Aufrufe von Produktseiten). Bei Ausführung einer solchen Aktion sendet Ihr Browser über den Pinterest Tag vom Cookie aus eine HTTP-Anfrage (Request) an den Server von Pinterest, mit der bestimmte Informationen zur Aktion (u.a. Art der Aktion, Zeitpunkt, Browsertyp des Endgeräts) übermittelt werden.
Durch diese Übermittlung kann Pinterest Statistiken über das Nutzungsverhalten auf unserer Website nach Weiterleitung von einem Pinterest Pin erstellen, die uns zur Optimierung unseres Angebots dienen.
Sofern dabei personenbezogene Nutzerdaten verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung des Erfolgs von Produktanzeigen auf Pinterest und des Kaufverhaltens der Nutzer und dient so der Optimierung unseres Online-Angebots.
Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dem widersprechen, indem Sie das Cookie des Pinterest-Tag Conversion Tracking über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking- Statistiken aufgenommen. Alternativ können Sie unter Nutzung der Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
überprüfen, ob Werbe-Cookies von Microsoft in Ihrem Browser gesetzt werden und diese deaktivieren.
Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

3. PLUG-IN

• Verwendung von YouTube
EINSONLINE verwendet auf der Website die Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der YouTube LLC. (901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; „YouTube“).
YouTube ist ein mit der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”) verbundenes Unternehmen.
Die Funktion zeigt bei YouTube hinterlegte Videos in einem iFrame auf der Website an. Dabei ist die Option „Erweiterter Datenschutzmodus“ aktiviert. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher der Website gespeichert. Erst wenn Sie sich ein Video ansehen, werden Informationen darüber an YouTube übermittelt und dort gespeichert. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube (https://www.youtube.com/t/privacy).

• Verwendung von Google reCAPTCHA
Wir verwenden auf unserer Website den Dienst reCAPTCHA der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Abfrage dient dem Zweck der Unterscheidung der Eingabe durch einen Menschen oder durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung. Dazu wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Zusätzlich werden die IP-Adresse und gegebenenfalls weitere von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigte Daten an Google übertragen. Diese Daten werden von Google innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse unsere Website vor automatisierter Ausspähung, Missbrauch und SPAM zu schützen.
Nähere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html sowie https://www.google.com/privacy.


4. LINKS ZU SOZIALEN NETZWERKEN / NUTZUNG VON SOZIALEN-MEDIA-PLUGINS
Auf dieser Internetseite sind Social Media Links zu verschiedenen sozialen Netzwerken eingebunden. Mit Hilfe dieser Links können Sie u.a. Inhalte teilen oder Produkte weiter empfehlen. Die Social Media Links sind so eingebunden, dass beim reinen Aufruf der Seite keine personenbezogenen Daten durch die sozialen Netzwerke erhoben werden können.
Erst bei einem Klick eines Social Media Links durch den Nutzer wird eine Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Webseiten.

5. SERVICES DRITTER (Art. 13 DSGVO (1)f))

• Nutzung eines Fulfillment Service
EINSONLINE verwendet im Rahmen der Auftragsverarbeitung und Vertragsabwicklung einen Fulfillment Service. Ihre auftragsbezogenen persönlichen Daten werden an SPOD GmbH, Gießerstraße 27, 04229 Leipzig, Deutschland übermittelt. Dies geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO. Dem Art. 28 DSGVO in Zusammenhang mit den Auftragsverarbeiter wird entsprochen.


• Versanddienstleister
Die Datenweitergabe an Versanddienstleister erfolgt auf Art. 5 Abs. 1 c) DSGVO und beschränkt die Datenübermittlung an den Versanddienstleister in der Weise, dass nur Daten übermittelt werden dürfen die für die Ausführung der Tätigkeit bestimmt ist. Der Grundsatz der Datenminimierung wird stets eingehalten. Die Angabe Ihrer Mobil-Telefonnummer für eine Benachrichtigung per SMS ist ausdrücklich freiwillig.

• Nutzung von Shopify und von Shopify entwickelten Apps
Shopify ist ein Shopsystem welches die Plattform des Onlineshops bei EINSONLINE bildet. Es ist ein kanadisches Unternehmen mit Firmensitz in der Hauptstadt Ottawa. Bei der Verarbeitung und dem Schutz der Daten greift hier das kanadische Datenschutzgesetz (PIPEDA), welches von der Europäischen Kommission für angemessen erklärt wurde.
Außerdem hat sich Shopify vertraglich gegenüber EINSONLINE zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet und die Infrastruktur so gestaltet, dass die grenzüberschreitende Datenübertragung DSGVO-konform ist. Dem Art. 28 DSGVO in Zusammenhang mit den Auftragsverarbeiter wird entsprochen. Allerdings werden die Daten auch in der USA verarbeitet. Die in den USA beteiligten Unternehmen sind für das US-europäische Datenschutz-Übereinkommen “Privacy Shield” zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Als Datenverarbeiter erfüllt Shopify seine eigenen gesetzlichen Verpflichtungen gemäß der DSGVO.
Die von Shopyfi entwickelten Apps, welche hier zur Anwendung kommen, fallen unter den Datenverarbeitungszusatz und Shopify ist für deren Konformität verantwortlich: GDPR Legal Cookie, Datenschutzerklärung ist hier einzusehen: https://www.gdpr-legal-cookie.com/pages/general-terms-conditions-including-data-privacy; Product Reviews, Datenschutzerklärung ist hier einzusehen: https://www.shopify.com/legal/privacy; Billbee, Datenschutzerklärung ist hier einzusehen: https://www.billbee.io/datenschutz/, dem Art. 28 DSGVO in Zusammenhang mit dem Auftragsverarbeiter wird entsprochen; Nerdy Contact Form, Datenschutzerklärung ist hier einzusehen: https://nerdy-apps.com/privacy; FaqKing, Datenschutzerklärung ist hier einzusehen: FaqKing (faq-king.com).
Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Datenübertragung und Dateninfrastruktur bei Shopify finden Sie hier: https://cdn.shopify.com/s/files/1/1789/7273/files/Shopify_Data_Transfers_Privacy_Shield_de.pdf?v=1602262597&shpxid=6d9f6301-68F9-4771-FF03-9F72C7312720
EINSONLINE verwendet auf der Website den Dienst von Shopify. Wenn Sie die Webseite besuchen werden bestimmte Informationen über Ihr Gerät, einschließlich über Ihren Webbrowser, IP Adresse, Zeitzone und einige der Cookies, die auf Ihrem Gerät installiert sind erfasst. Wenn Sie auf der Website surfen, werden Informationen über die einzelnen Webseiten oder Produkte erfasst, die Sie sich ansehen, welche Websites oder Suchbegriffe Sie auf die Website aufgerufen haben und Informationen darüber, wie Sie mit der Website interagieren. Wir bezeichnen diese automatisch gesammelten Informationen als "Geräteinformationen". Shopify sammelt Geräteinformationen mithilfe der folgenden Technologien: Cookies, Protokolldateien, Web Beacons, Tags und Pixel. Wenn Sie einen Kauf tätigen oder versuchen, einen Kauf über die Website zu tätigen, werden außerdem bestimmte Informationen von Ihnen erfasst, einschließlich Ihres Namens, Ihrer Rechnungsadresse, Ihrer Lieferadresse, Ihrer Zahlungsinformationen, einschließlich Kreditkartennummern, Ihrer E-Mail-Adresse und ggf. Ihrer Telefonnummer. Wir bezeichnen diese Informationen als "Bestellinformationen".
Wenn wir in dieser Datenschutzrichtlinie von "persönlichen Informationen" sprechen, meinen wir sowohl Geräte- als auch Bestellinformationen. Shopify verwendet die auf Einsonline.de erfassten Bestellinformationen im Allgemeinen, um über die Website aufgegebene Bestellungen auszuführen bzw. weiterzugeben (einschließlich der Verarbeitung der Zahlungsinformationen, der Organisation des Versands und der Zusendung von Rechnungen und/oder Auftragsbestätigungen). Darüber hinaus verwendet EINONLINE diese Bestellinformationen, um mit Ihnen zu kommunizieren (Bestellbestätigung etc.) und um die Bestellungen auf potenzielle Risiken oder Betrug zu prüfen, die sogenannte „automatische Entscheidungsfindung Risiko- und Betrugs-Screening“ (zu Ihrer Sicherheit werden fehlgeschlagene Zahlungsversuche automatisch blockiert); und wenn es den Präferenzen entspricht, die Sie uns mitgeteilt haben, um Ihnen Informationen oder Werbung in Bezug auf unsere Produkte oder Dienstleistungen (Newsletter etc.) zukommen zu lassen oder innerhalb der Webseiten (beim shoppen) Kaufempfehlungen („das könnte Ihnen auch gefallen“) anzuzeigen.
Die verwendeten und gesammelten Geräteinformationen werden verwendet, um bei der Suche nach potenziellen Risiken und Betrug zu helfen (insbesondere Ihre IP-Adresse), und ganz allgemein, um die Website zu verbessern und zu optimieren (z. B. durch die Erstellung von Analysen darüber, wie Kunden auf der Website surfen und mit ihr interagieren, und um den Erfolg der Marketing- und Werbekampagnen zu bewerten).
Ihre persönlichen Daten werden an Dritte weitergegeben, um bei der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu helfen, wie oben beschrieben. Zum Beispiel verwenden wir Shopify, um unseren Online-Shop zu betreiben - Sie können hier mehr darüber lesen, wie Shopify Ihre persönlichen Daten verwendet: https://www.shopify.com/legal/privacy
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch hier:
https://www.shopify.com/legal/dpa

• Zahlungsdienstleister:
Im Rahmen der Bestellung können Sie einen Zahlungsanbieter Ihrer Wahl verwenden. Die Datenweitergabe an Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Im Rahmen der Zahlungsabwicklung wird der Kunde dann auf die Webseite des jeweiligen Zahlungsdienstleisters geleitet. Auch hier muss der Kunde den dortigen Datenschutzerklärungen des Zahlungsdienstleisters ebenfalls zustimmen:
1. Verwendung von PayPal
Alle PayPal-Transaktionen unterliegen der PayPal-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
2. Verwendung von VISA
Alle VISA-Transaktionen unterliegen der VISA-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html
3. Verwendung von MasterCard
Alle MasterCard-Transaktionen unterliegen der MasterCard-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html
4. Verwendung von Maestro
Maestro gehört zum internationalen Debitkarten-System des Unternehmens MasterCard.
5. Verwendung von American Express
Alle American Express-Transaktionen unterliegen der American Express-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html
6. Verwendung von Shop Pay
Alle Shop Pay-Transaktionen unterliegen der Shop Pay-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://shop.app/privacy
7. Verwendung von Apple Pay
Alle Apple Pay-Transaktionen unterliegen der Apple-Pay-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.apple.com/de/privacy/
8. Verwendung von Google Pay
Alle Google Pay-Transaktionen unterliegen der Google Pay-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de
9. Verwendung von Sofort
Alle Sofort-Transaktionen unterliegen der Sofort-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/

• Strato Hosting:
Strato ist ein Deutscher Internet Service Provider bei dem die Webseite gehostet ist. Webshop Apps mit Kundenlogin liegen bei Shopify. Dem Art. 28 DSGVO in Zusammenhang mit dem Auftragsverarbeiter wird entsprochen. Strato als Hoster zeichnet die oben beschriebenen Server Logfiles und Zugriffsdaten auf. Rechtlichen Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Angebotes.


VII. DATENWEITERGABE AN DRITTE (Art. 13 DSGVO (1) e))
Warum und an wen werden personenbezogene Daten weitergegeben?
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Gründen findet nicht statt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. In allen Fällen werden die gesetzlichen Vorgaben beachtet.
Ihre persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:
Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung gegeben haben, dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe der Daten auf einer gesetzlichen Verpflichtung beruht, sowie die Weitergabe der Daten durch ein besonderes Interesse gerechtfertigt ist und zum deren Zeitpunkt kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
An folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden nach den vorher genannten Gründen personenbezogene Daten weitergegeben:
• an Ihr Kreditinstitut (Bezahlung über Online-Zahlungssystem an Zahlungsdienstleister)
• Fulfillment-Service (Abwicklung des Service und Logistik)
• Versanddienstleister
• öffentliche Stellen (Postgesetz, Versand bei Produktbestellung)
• aufgeführte Anbieter der Analysetools
• an den Steuerberater (Rechnungen, Datenschutzhinweise zu Rechnungen – Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO))

VIII. RECHTE DER BETOFFENEN (Art. 13 DSGVO (2) b) und c))
Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die EU-Datenschutzgrundverordnung Ihnen bestimmte Rechte:
Sie haben, vorbehaltlich möglicher gesetzlicher Einschränkungen, folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in Anspruch nehmen können: Das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Unterrichtung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Datenverarbeitung und Widerspruch, Widerrufsrecht und Beschwerderecht - im Folgenden beschrieben. An dieser Stelle wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass entsprechend den gesetzlichen Anforderungen eine entsprechende Identifikation der anfragenden Person bei Anfragen durchgeführt werden muss und daher der Vorbehalt besteht, auch weitere Maßnahmen zur eindeutigen Überprüfung der Identifikation des/der Anfragenden vorgenommen werden können oder müssen. In bestimmten Fällen sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es nicht möglich ist, die erforderliche und gesetzlich vorgeschriebene Identifizierung im Rahmen Ihres Rechtsersuchens vorzunehmen. Von daher wird ggf. nach Artikel 11 Abs. 2 DSGVO die Erfüllung der Ansprüche der betroffenen Person gemäß Art. 12 bis 22 DSGVO abgelehnt, es sei denn, die betroffene Person stellt zur Ausübung ihrer in vorgenannten Artikeln niedergelegten Rechte zusätzliche Informationen bereit, die ihre Identifizierung hierfür ermöglichen. Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung zu bekommen. Dies sind Ihre gespeicherten sogenannten Stammdaten, wie z. B. Name, Telefonnummer und ggf. Anschrift. Aus Sicherheitsgründen und auf Grund von Regularien ist es möglich, dass gewisse Daten pseudonymisiert werden, wie z. B. Kreditkarteninformationen. Die sogenannten Aktivitätsdaten erhalten Sie auf Anforderung. Diese zur Verfügungstellung kann, abhängig vom Umfang der Aktivitätsdaten, einige Zeit in Anspruch nehmen.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO):
Im Rahmen des Rechtes auf Auskunft erhalten Sie (sofern möglich) eine Übersicht über die gespeicherten sogenannten Stammdaten, wie z. B. Name, E-Mail-Adresse und Anschrift. Sollten Sie feststellen, dass diese Daten nicht richtig sind, so können Sie eine Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten in die Wege leiten.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO):
Sollten Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, so haben Sie dazu die Möglichkeit, Ihr Anliegen an die für Datenschutz zuständige Person mitzuteilen. Ihre Daten werden entsprechend der gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Sie werden bereits an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen verpflichtend ist, bestimmte Daten auch länger speichern zu müssen (z. B. die Aufbewahrungsfristen für buchhalterische Unterlagen von derzeit 10 Jahren (Abgabenordnung)). Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass wir Ihre Daten zwar umgehend sperren, es auf Grund von technischen Einschränkungen aber bis zu 180 Tage dauern kann, bis wir die Daten, deren Löschung keine Gründe aufgrund gesetzlicher Pflichten und Rechte entgegenstehen endgültig gelöscht haben. Bitte beachten Sie des Weiteren, dass nach der Bestätigung des Löschauftrages keine Möglichkeit mehr besteht, Ihre Daten wiederherzustellen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Dazu teilen Sie bitte die aus Ihrer Sicht betroffenen Datenkategorien und die Begründung für Ihr Ersuchen mit. Der Sachverhalt wird umgehend geprüft und Sie werden über das Ergebnis informiert.

5. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO):
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag abgeschlossen haben. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

7. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO):
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b, d DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO):
Wenn Sie Ihre Einwilligung zu bestimmten Datenverarbeitungen gegeben haben, z. B, Newsletter, Einzelvertrag (Bestellung), Nutzerkonto, so haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung – auch in Teilen – zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an die angegebenen Datenschutzbeauftragten dieser Internetseite und widerrufen in der Form, in der Sie zuvor Ihre Zustimmung erteilt hatten - diese Vorgehensweise soll primär, aber nicht ausschließlich für nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden (DSGVO Art. 2 (1) gelten.
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art 13. DSGVO (2) d); Art, 77 DSGVO):
Falls Sie mit der Arbeit in Zusammenhang mit dem Datenschutz unzufrieden sind, haben Sie das Recht, sich bei der für Sie in Ihrem Land zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.
Für Deutschland (Bayern) ist z. B., das Landesamt für Datenschutzaufsicht Postfach 606, 91511 Ansbach zuständig.


• Widerspruchsrecht
Beruhen die hier aufgeführten personenbezogenen Datenverarbeitungen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit diesen Verarbeitungen mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.
Nach erfolgtem Widerspruch wird die Verarbeitung der betroffenen Daten beendet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Erfolgt die personenbezogene Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, können Sie dieser Verarbeitung jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen. Nach erfolgtem Widerspruch beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung.

• Fragen an den Datenschutzbeauftragten (Art. 13 DSGVO (1) b)) zum Datenschutz 
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an datenschutz@einsonline.de
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um z. B. Änderungen unserer Praktiken oder andere betriebliche, rechtliche oder regulatorische Gründe zu berücksichtigen.


Stand dieser Datenschutzerklärung
09.05.2021